verlag-1588

Kontaktdaten


bilgerverlag
Josefstrasse 52
8005 Zürich
Schweiz

bilgerverlag.ch

bilgerverlag

1983 gründete Ricco Bilger in Zürich an der Josefstrasse 52 die Buchhandlung sec52. Der Buchhandlung angeschlossen war eine Galerie, welche als Plattform junger Schweizer Kunst Erstausstellungen von und Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Ugo Rondinone, Alex Herzog, Hannes Brunner, Elsbeth Kuchen, Dagmar Heinrich oder Yves Netzhammer machte. Parallel dazu erschienen in der edition sec52 und später im Verlag Ricco Bilger erste Bücher einer neuen Schweizer Schriftstellergeneration. Furore machte die Publikation der beiden Bücher TECHNO und ECSTASY, die auch heute noch zu den basics zum Thema zählen.
Autoren der ersten Stunde waren: Urs Augstburger, Kristin T. Schnider, Elisabeth Wandeler-Deck, Roger Monnerat und Daniel Goetsch.
2001 gründete Ricco Bilger zusammen mit Kurt Heimann aus Sursee die bilgerverlag GmbH, ein von der Buchhandlung sec52 losgelöstes Unternehmen.
Die Gestaltung der Bücher und den unverwechselbaren brand erfand der Grafiker Alain Kupper. Das Logo, ein sechsfingriges Händchen, erfand der Grafiker Pongo Zimmermann.
Ab 2002 übernahm Dario Benassa die Gestaltung der Bücher und den visuellen Auftritt des Verlags.
2005 wurde Dario Benassa Verlagspartner. Seither gibt das Verlegerduo Bilger/Benassa – die Reihe benbil trägt ihren Namen – als klassische independents unter dem Motto Der Berg, die Wüste, der Himmel, das Meer – Literaturen der Welt im bilgerverlag jährlich sechs bis acht Bücher heraus. Schwergewichtig internationale Belletristik, aber immer wieder auch Ausreisser wie z.b. der Fotoband Hag um Hag von Mäddel Fuchs oder die Bestselleranthologie Tanger Telegramm von Florian Vetsch und Boris Kerenski.

Die Verlagsräume befinden sich an der Josefstrasse 52 in Zürichs Kreis 5.


Publikationen



© 2003–16 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen