verlag-2884

Kontaktdaten


CEP Europäische Verlagsanstalt
Postfach 130613
20106 Hamburg
Deutschland

CEP Europäische Verlagsanstalt

Die CEP Europäische Verlagsanstalt veröffentlicht aktuelle Sachbücher zu zentralen gesellschaftlichen Fragen und zu innovativen Ideen.

Vordenker und Initiatoren wie Michael Braungart („Die nächste industrielle Revolution“), Jakob von Uexküll („Das sind wir unseren Kindern schuldig“) oder Mathis Wackernagel („Der Ecological Footprint“) stellen Ihre Konzepte in der Europäischen Verlagsanstalt vor. Hierbei arbeitet der Verlag mit international arbeitenden Organisationen, die für innovative Ideen und gesellschaftlichenWandel stehen, wie der Club of Rome, der Desertec Foundation („Der Desertec-Atlas“) dem Global Footprint Network oder dem World Future Council eng zusammen.

In der Taschenbuchreihe (eva-Taschenbücher) werden Texte und Analysen bedeutender Philosophen und Soziologen wie Theodor W. Adorno, Zygmunt Bauman, Henri Bergson, Gilles Deleuze und Edmund Husserl wieder vorgelegt. Bücher zur Zeitgeschichte, zu Nationalismus und Diktatur, sowie zur Jüdisch-deutschen /Deutschjüdischen Geschichte knüpfen an die fast 70-jährige Verlagsgeschichte mit ihrer Gründungsidee der Völkerverständigung und des europäischen Gedankens an.

Durch Buchpublikationen aktiver Europapolitiker wie der italienischen Außenministerin Emma Bonino und des polnischen Außenministers Radek Sikorski (beide erscheinen im Frühjahr 2014) betont der Verlag eine aktuelle internationale Ausrichtung.

Novitäten aus dem Verlagsteil Die HANSE bieten zum einen Bücher und Bildbände rund um Hamburg und Seefahrt, und zum anderen historische Kriminalromane (Hansekrimis) mit „Tatorten“ in den Hansestädten der Frühen Neuzeit.


Publikationen


Hier wurden noch keine Titel eingepflegt.
Wir bemühen uns, das zu ändern.

    © 2003–16 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen