verlag-1690

Kontaktdaten


Metroverlag
Herrengasse 6-8/1/28
1010 Wien
Österreich

metroverlag.at

Metroverlag

Das große Thema des Metroverlags seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist Wien mit all seinen Facetten. Neben der Kunst- und Kulturgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts (u. a. Werke der literarisch-feuilletonistischen Tradition wie auch Stadtbetrachtungen in Geschichte und Gegenwart) sind auch Architektur und Design ein wichtiger Bestandteil des Verlagsprogramms. Einen zentralen Stellenwert nehmen außerdem die Judaica und die literarischen Wiederentdeckungen (zuletzt Peter von Tramins »Die Herren Söhne«) ein. Mit dem »Wiener Dekameron« des Autors Christoph Braendle im Herbstprogramm 2011 verlegt der Metroverlag auch erstmals zeitgenössische Belletristik.


Publikationen



© 2003–16 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen