Dario Fo

Christina von Schweden – Eine Hosenrolle für die Königin

aus dem Italienischen von Johanna Borek

Dario Fos Romanheldin Christina von Schweden ist eine „unmögliche Königin“: hochgebildet, rebellisch und unberechenbar. Sie weigert sich zu heiraten, hat Affären und korrespondiert mit Intellektuellen wie René Descartes, den sie auch an den Stockholmer Hof einlädt. Nach ihrer Abdankung 1654 geht sie nach Rom und wird zu einer wichtigen Förderin von Wissenschaft und Künsten.

Anhand geschichtlicher Zeugnisse und Chroniken, vor allem aber mit seiner eigenen Fantasie, erzählt Dario Fo das Leben einer selbstbewussten Frau, die mit den Konventionen ihrer Zeit bricht, und erfindet sie dabei ganz neu.

Der letzte Roman des großen italienischen Dramatikers und Nobelpreisträgers Dario Fo in deutscher Erstübersetzung.


Christina von Schweden - Eine Hosenrolle für die Königin
Hollitzer Verlag
Dario Fo
Christina von Schweden – Eine Hosenrolle für die Königin
Hardcover mit Schutzumschlag
160 Seiten
Preis21,90 EUR
ISBN978-3-99012-422-2

mehr zum Titel (extern)

© 2003–19 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung