Robert Haderer

Der Manhartsweg

Entlang der alten Salz- und Eisenstraße von Krems-Stein nach Znaim

Eine Liebeserklärung an die sanfte Übergangslandschaft von den dichten Wäldern des Manhartsberges zu den Rebstockzeilen des westlichen Weinviertels.

Der Manhartsweg, auch alte Salz- und Eisenstraße genannt, zählt zu jenen uralten Handelsrouten, die dem Straßennetz Niederösterreichs vorausgingen. Das Buch lädt zu einer bunten Überlandfahrt von der Donau zur Thaya ein und bietet ein facettenreiches Panoptikum an Eindrücken.
Dabei betrachtet der Autor die Landschaft aus dem Blickwinkel der Geologen, begibt sich da und dort auf eine Zeitreise in das Mittelalter, begegnet Größen wie Beethoven oder Lenau, trifft sich mit zeitgenössischen Kunstschaffenden oder spürt so manchem kuriosen Heiligen nach – ein kleiner Auszug dessen, was zwischen diesen Buchdeckeln Platz gefunden hat.


Der Manhartsweg
Verlag Ferdinand Berger & Söhne
Robert Haderer
Der Manhartsweg
Entlang der alten Salz- und Eisenstraße von Krems-Stein nach Znaim
Softcover
356 Seiten
Format 23,5 x 16,5 cm
Preis 29,90 EUR
ISBN978-3-85028-754-8

mehr zum Titel (extern)

© 2003–20 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung