Müller Sigrist Architekten (Hg.)

Müller Sigrist

Bauten und Projekte 2001–2021

2001 gründeten Pascal Müller und – der bereits 2014 verstorbene – Peter Sigrist ihr Büro in Zürich. Mit Verve konnten sie 2006 und 2007 zwei herausragende Bauten, die in der Fachwelt hohe Anerkennung fanden, realisieren: das Gemeinde-verwaltungszentrum in Affoltern am Albis und die Festhütte in Amriswil, ein konzentrischer Bau, der die Stimmung eines Festzelts treffend widergibt.

In der Folge sind mehrere Wohnanlagen wie etwa die stimmige Siedlung Frohheim in Zürich-Affoltern und die viel beachtete Kalkbreite in Zürich, die aus einem neuartigen genossenschaftlichen Konzept über einer Trameinstellhalle entstand. Aber auch öffentliche Bauten wie das Kunstfreilager Dreispitz in Basel oder das Gemeindehaus in Volketswil erregten Aufmerksamkeit.

Im vorliegenden Band sind 18 Bauten und Projekte der vergangenen 16 Jahren anhand von Texten, Plänen und Abbildungen ausführlich dargestellt. Weitere 21 Objekte sind mit Texten und ein bis zwei Abbildungen innerhalb des Werkverzeichnisses beschrieben. Ergänzt wird die spannende Werkdarstellung mit erhellenden Essays von Sabine von Fischer (mit Interview-Einschüben), Ariel Huber und Kornel Ringli.

Textbeiträge: Sabine von Fischer, Ariel Huber, Kornel Ringli

 


Müller Sigrist
Quart Verlag für Architektur und Kunst
Müller Sigrist Architekten (Hg.)
Müller Sigrist
Bauten und Projekte 2001–2021
284 Seiten
Preis89,00 EUR
ISBN978-3-03761-238-5

mehr zum Titel (extern)

© 2003–21 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung