Ilka Ruby, Andreas Ruby (Hg.)

The Materials Book

Seit Jahrzehnten wird uns gesagt, klimafreundliche Architektur bedeute, den Energieverbrauch für den Gebäudebetrieb zu reduzieren. Dabei kann dieses Problem durch die konsequente Umstellung auf erneuerbare Energien recht einfach gelöst werden. Dagegen stellen die im Bauwesen verwendeten Materialien eine viel größere Herausforderung dar. Ihre Herstellung verursacht typischerweise Emissionen und verbraucht oft Rohstoffen, die endlich sind. Wirklich klimafreundliche Architektur bedeutet also, auf Materialien umzusteigen, die keine Emissionen verursachen, keine fossilen Brennstoffe verbrauchen und keine Abfälle produzieren.

The Materials Book versammelt Essays, Fallstudien und einen Katalog von Baumaterialen und -komponenten von mehr als 60 Architekten, Ingenieuren und Wissenschaftlern aus aller Welt zu einem umweltbewussten und sozial verantwortlichen Umgang mit Materialien und Ressourcen. Die Ideen reichen von jahrhundertealten Traditionen bis hin zu neu entwickelten Biomaterialien, von handwerklichen low-tech Methoden bis hin zu fortschrittlichen digitalen Technologien, von inkrementellen Veränderungen bis hin zu massiven, top-down Lösungen. Es gibt nicht die eine richtige Antwort, sondern eine Palette von Ideen, die zusammengenommen als Leitfaden für diejenigen dienen können, die besser bauen wollen – nicht in ferner Zukunft, sondern jetzt.

Mit Beiträgen von Norman Foster, Werner Sobek, Anne Lacaton-Vassal, Philippe Block, Simon Upton, Maarten Gielen, Christine Binswanger, Marc Angélil und vielen mehr.


The Materials Book
Ruby Press
Ilka Ruby, Andreas Ruby (Hg.)
The Materials Book
Broschur, Softcover
400 Seiten
Format 23 × 17 cm
Preis38,00 EUR
ISBN978-3-944074-32-0

mehr zum Titel (extern)

© 2003–21 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung