Ernst Barlach

Die Hölzer

Die Publikation zum 150. Geburtstag von Ernst Barlach. Erstes umfassendes Überblickswerk zu Barlachs Holzskulpturen. Mit einer aktuellen kunsttechnologischen Untersuchung seiner Arbeit.

2020 jährt sich Barlachs Geburtstag zum 150. Mal. Das Hamburger Ernst Barlach Haus hat das Jubiläum zum Anlass genommen, um eine umfassende Bestandsaufnahme der Holzskulpturen zu erstellen. Ausgehend vom eigenen Sammlungsbestand wurden zwischen Lübeck und Zürich alle erreichbaren Stücke aufwendig inszeniert und neu fotografiert. Ergebnis dieses Mammutprojekts ist die vorliegende Publikation, die insgesamt 72 der 84 erhaltenen Holzskulpturen versammelt und anhand faszinierender Gesamt- und Detailaufnahmen in Form großformatiger Farbtafeln vorstellt.

Der Werkstoff Holz hatte für Ernst Barlach einen besonderen Stellenwert. Er betrachtete ihn als beseelte Materie. Nicht ohne Grund bildet Holz den Kern seines künstlerischen Schaffens – oft verstellt durch die Vielzahl an meist posthum hergestellten Bronzeplastiken. Seit etwa 1907 knüpfte der Künstler ohne entsprechende Ausbildung an die alte Tradition der mittelalterlichen Holzbildhauerei an. Mittellose und Unbehauste, Versehrte, Bettelnde, Hadernde und Geächtete: Barlach rückte sie vom Rand der Gesellschaft würdigend ins Zentrum seiner Kunst.

Mit seiner reduzierten Formensprache strebte der Künstler nach Vereinfachung und Überzeitlichkeit. Das Buch trägt diesem Umstand Rechnung und zeigt Barlach in seiner ganzen Aktualität.


Die Hölzer
Verlag Kettler
Ernst Barlach
Die Hölzer
Hardcover
352 Seiten
Format 22x30 cm
Preis58,00 EUR
ISBN978-3-86206-795-4

mehr zum Titel (extern)

© 2003–21 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung