Marcel Hénaff

Die Stadt im Werden

Die ersten Städte, so sagt uns die Archäologie, sind vor mehr als zehn Jahrtausenden im Zuge der landwirtschaftlichen Revolution entstanden. Warum haben sich menschliche Gesellschaften für diese dichte und technisch komplexe Art des Wohnens entschieden, die immer auch die Ausbeutung der Arbeitskraft voraussetzt? Wir können eine Antwort versuchen, indem wir zeigen, dass jede Stadt dreidimensional ist: Sie ist Monument, Maschine und Netzwerk. Wie steht es um die Urbanisierung der Menschheit? Was bleibt von der Stadt als Form des öffentlichen Raums im Zeitalter der virtuellen Welt? Was bedeutet es, mit unseren Mitmenschen in diesen gebauten Komplexen zu leben, die in erster Linie Orte subjektiver Erfahrungen sind und die zwischen Öffentlichem und Privatem das gemeinsame Leben beherbergen, dessen ursprüngliche Formen und Vielfalt seit jeher die Straße zum Ausdruck bringt?


Die Stadt im Werden
adocs Verlag und Produktion
Marcel Hénaff
Die Stadt im Werden
210 Seiten
Preis16,00 EUR
ISBN978-3-943253-28-3

mehr zum Titel (extern)

© 2003–22 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung