Émile Zola

Meine Reise nach Rom

Das Reisejournal des großen französischen Romanciers Émile Zola (1840-1902) aus dem Jahr 1894 ist eine brillante historisch-politische Momentaufnahme von hellwacher Intellektualität und präziser Beobachtungsgabe. Die uralte Stadt der Päpste soll sich in eine moderne europäische Hauptstadt verwandeln: Diese gewaltige Metamorphose beobachtet Zola in allen Details und lässt sich dabei immer wieder von der Schönheit römischer Szenen und Panoramen überwältigen.


Meine Reise nach Rom
Dieterich’sche Verlagsbuchhandlung
Émile Zola
Meine Reise nach Rom
Übersetzt von Helmut Moysich. Mit einem Nachwort von Hanns-Josef Ortheil.1. Auflage 2014, 10 Abbildungen, Leinen
272 Seiten
Preis24,00 EUR
ISBN978-3-87162-081-2

Außerdem bei Dieterich’sche Verlagsbuchhandlung erschienen:


In unserer Datenbank wurden keine
weiteren Titel dieses Verlags gefunden.

    © 2003–18 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung