Pamela Johnston (Hg.)

Peter Märkli – Everything one invents is true

Peter Märkli zählt seit den frühen 1980er-Jahren zweifellos zu den markantesten Deutschschweizer Architekten der ersten Stunde. Seine einprägsamen Bauten lassen sich jedoch nicht leicht in das Schema dieser Architekturbewegung einordnen. Zu sehr sind die einzelnen Bauwerke intensiv bearbeitete Individuen, die einer fortdauernden Bewegung des Suchens folgen. Immer eröffnen sie eigenständig und eindringlich Verbindungen der Geschichte der Architektur mit dem Impetus einer zeitüber-dauernden Gültigkeit.

Im vorliegenden Band sind 17 Bauten der letzten 15 Jahre mit Texten, Plänen und Abbildungen ausführlich dargestellt. Ergänzt wird die bemerkenswerte Werkdarstellung mit erhellenden Essays von Florian Beigel & Philip Christou, Franz Wanner und Ellis Woodman. Ein spannendes Interview mit Peter Märkli von Elena Markus und einzelne Statements des Architekten runden die eindrückliche Sammlung ab.

Textbeiträge: Florian Beigel & Philip Christou, Pamela Johnston, Peter Märkli, Elena Markus, Franz Wanner, Ellis Woodman

 


Peter Märkli – Everything one invents is true
Quart Verlag für Architektur und Kunst
Pamela Johnston (Hg.)
Peter Märkli – Everything one invents is true
Hardcover
240 Seiten
Preis126,00 EUR
ISBN978-3-03761-138-8

mehr zum Titel (extern)

© 2003–21 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung