Joachim Friedrich

Ana-Lauras Tango

Ana-Laura entdeckt ein dunkles Kapitel ihrer Familiengeschichte. Ihre Mutter glaubt ihr nicht, dass sie ihren Vater in einem Taxi gesehen haben will. Auf der Suche nach einer Erklärung stößt sie jedoch auf merkwürdige Ungereimtheiten. Die Spuren führen nicht nur zurück nach Argentinien, wo ihr Vater bei einem Hotelbrand ums Leben gekommen ist, sondern bis zur NS-Organisation „Lebensborn“.

Ab 12 Jahren.


Ana-Lauras Tango
Aravaipa-Verlag
Joachim Friedrich
Ana-Lauras Tango
200 Seiten
Preis14,90 EUR
ISBN987-3-03864-015-8

mehr zum Titel (extern)

© 2003–20 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung