Marc Angélil, Cary Siress

Mirroring Effects

Tales of Territory

Mirroring Effects analysiert politische und ökonomische Praktiken, die unsere heutige Umwelt gestalten. Die vorgestellten Fallstudien untersuchen die Beziehung zwischen Urbanisierungsprozessen und Kapitalismus in Kontexten wie Addis Abeba, Mumbai, Kairo, São Paulo, Berlin, Paris und Shanghai. Zusammen erzählen sie von der fortschreitenden Umstrukturierung von gebauten und bewohnten Räumen in sehr unterschiedlichen Regionen des so genannten Globalen Südens und des Globalen Nordens. Während die beiden Teile dieses Bandes sich entlang dieses politischen und wirtschaftlichen Äquators orientieren, verwischen die Geschichten genau diese Unterscheidung und machen deutlich, dass die Expansion des freien Marktes sowohl entwickelte als auch sich entwickelnde Regionen so weit miteinander verstrickt hat, dass solche Gegensätze nicht mehr bestehen.

Marc Angélil ist Professor für Architektur an der ETH Zürich und praktizierender Architekt bei agps architecture mit Büros in Los Angeles und Zürich. Cary Siress ist Senior Researcher an der ETH Zürich und Gastprofessor für Städtebau an der Nanjing University, China. Beide forschen über die sozialen und räumlichen Entwicklungen in Metropolregionen weltweit und haben gemeinsam bereits eine Reihe von Publikationen veröffentlicht.


Mirroring Effects
Ruby Press
Marc Angélil, Cary Siress
Mirroring Effects
Tales of Territory
Hardcover mit Schutzumschlag
960 Seiten
Format 21,8 × 16 cm
Preis48,00 EUR
ISBN978-3-944074-29-0

mehr zum Titel (extern)

© 2003–21 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung