Alexander Kluge/ Ben Lerner

Schnee über Venedig

Volte Expanded #2

Der amerikanische Autor Ben Lerner und der deutsche Filmemacher und Autor Alexander Kluge stammen aus zwei unterschiedlichen Generationen, aber sie teilen eine Leidenschaft: ein Interesse an der Langzeitwirkung der Dinge. Lerners Gedichtzeile „The sky stops painting and turns to criticism“ fiel Kluge vor einigen Jahren ins Auge und bildet nun den Ausgangspunkt ihres ersten gemeinsamen Buchs. Kluge antwortete auf diese Sphärenkritik mit einer Geschichte über die technisch gesteuerte Himmelsmacht eines Bombengeschwaders über Aleppo, die Ben Lerner mit einem Sonett erwiderte. Sukzessiv entstanden so Gedichte, Erzählungen und Gespräche, in denen der Himmel seine betörenden und seine bedrohlichen Eigenschaften zeigt. In Schnee über Venedig wird dieser literarische Dialog veröffentlicht. Eine Serie von 21 Fotografien, die Gerhard Richter in den 1970er Jahren in Venedig aufnahm, erweitern das Wechselspiel der Texte und das Prinzip der Vernetzung poetischer Horizonte.

Schnee über Venedig wurde im Wettbewerb Die schönsten deutschen Bücher 2019 ausgezeichnet.

 

Herausgeber: Jörn Dege, Mathias Zeiske, Jan Wenzel.

Gestaltung: Fabian Bremer, Pascal Storz.


Schnee über Venedig
Spector Books
Alexander Kluge/ Ben Lerner
Schnee über Venedig
Volte Expanded #2
Fadengeheftete Broschur
300 Seiten
Format 13 x 21,5 cm
Preis28,00 EUR
ISBN978-3-95905-253-5 (dt.), 978-3-95905-254-2 (eng.)

mehr zum Titel (extern)

© 2003–21 Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen | Datenschutzerklärung